Wie Produzent Matt Tolmach mitteilte, wird Spider-Man 4 nicht vor den Spin-offs Venom und The Sinister Six veröffentlicht werden.

Kino News - Spider-Man 4 wird nicht vor Venom und Sinister Six veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/40Bild 201/2401/240
Spidey wird sich noch eine Weile gedulden müssen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro startet am 17. April und soll den Auftakt für das Spider-Man-Universum darstellen. So soll der Film die Sinister Six einführen. Sony Pictures plant ein ganzes Filmuniversum zu erschaffen, das dem Marvel Cinematic Universe in nichts nachstehen soll. Dabei geht Sony Pictures einen Schritt weiter und will in den Spin-offs das Augenmerk auf die vermeintlichen Bösewichte richten. Da ist es auch kein Wunder, dass sich die geplanten Spin-offs um Venom und die Sinister Six drehen.

Spidey-Fans dürfen sich 2016 zwar noch auf den letzten von Regisseur Marc Webb inszenierten Spider-Man freuen, doch Spider-Man 4, der ursprünglich für 2018 vorgesehen war, wurde nun nach hinten verlegt, zu Gunsten von Venom und The Sinister Six, die beide also noch vor Spider-Man 4 erscheinen sollen.

"Bevor wir überhaupt wissen, was wir mit Spider-Man 4 machen, werden wir Venom, The Sinister Six und Spider-Man 3 machen", so Produzent Matt Tolmach. "Es wird eine Menge Crossover zwischen den Filmen geben. Wir sind also mit Spider-Man 4 noch nicht soweit, da wir noch einen komplett anderen Spider-Man-Streifen und zwei weitere Filme haben. Also wissen wir noch nicht, worum es in Spider-Man 4 überhaupt gehen wird."