Holmes & Watson ist in den USA gefloppt. Mehr noch: Der Film ist offenbar so schlecht, dass Netflix das Angebot ausgeschlagen haben soll, es von Sony Pictures zu übernehmen.

Holmes & Watson entwickelt sich zum Megaflop

Gerade mal sechs Millionen Dollar spielte die neue Komödie mit Will Ferrell und John C. Reilly, Holmes & Watson, am ersten Wochenende ein. Zum Flop an den Kassen kommen auch noch die katastrophalen Kritiken hinzu. Offenbar hatte Sony Pictures das Ganze kommen sehen und bot laut Deadline den Film bereits im Vorfeld Netflix an. Der Streaming-Gigant übernahm immerhin in der Vergangenheit schon des Öfteren mal Filme von Filmstudios und veröffentlichte diese direkt per Streaming, statt im Kino. Das war etwa bei The Cloverfield Paradox der Fall, zuletzt bei Mogli: Legende des Dschungels und demnächst auch bei Martin Scorseses The Irishman. Dabei muss sich wohl ein wenig herumgesprochen haben, dass Netflix quasi ein Filmgrab darstellt: Wenn das Risiko nicht mehr schultern will - einfach ab zu Netflix damit. Das ist aber offenbar mitnichten der Fall, zumindest nicht von Seiten Netflix'. Das Unternehmen soll das Angebot von Sony Pictures, Holmes & Watson zu übernehmen, ausgeschlagen haben. Auch wenn die Qualität anderer Netflix-eigener Titel durchaus angezweifelt wird, nimmt das im kalifornischen Los Gatos sitzende Unternehmen nicht einfach alles unter die Fittiche, nur weil bekannte Darsteller an Bord sind. Punkt für Netflix dieses Mal, zumal es nach eigenen Angaben mit Bird Box gerade einen einmaligen Erfolg mit über 45 Millionen Zugriffen innerhalb einer Woche verzeichnen konnte, wie es über Twitter mitgeteilt hat.

Was Holmes & Watson angeht: Für Ferrell könnte das ein Anzeichen seines langsam sinkenden Sterns sein, denn auch sein letzter Film, in dem er die Hauptrolle innehatte, Casino Undercover, floppte weltweit. Blüht ihm also dasselbe Schicksal wie Adam Sandler?

Synopsis

Holmes & Watson ist eine humorvolle Varainte von Sir Arthur Conan Doyles Klassiker über die Ermittlungsarbeit von Sherlock Holmes und Dr. John H. Watson.

In Regisseur Etan Cohens humorvoller Variante der Detektivlegende spielen neben Will Ferrell und John C. Reilly noch Ralph Fiennes, Rebecca Hall, Kelly Macdonald, Hugh Laurie und Lauren Lapkus mit.

Deutscher Kinostart von Holmes & Watson ist der 3. Januar 2019.