Lange hat es gedauert, bis Simon Pegg (mittlerweile ein Hollywood-A-Darsteller) und Nick Frost (noch immer ein verschrobener britischer Schauspieler) wieder gemeinsam vor die Kamera für einen Horrorfilm getreten sind. Das Ergebnis nennt sich nun Slaughterhouse Rulez und wird an Halloween auf die Leinwände losgelassen.

Slaughterhouse? Wer geht freiwillig in ein Internet, das so heißt?

Wer erinnert sich nicht an die Zombiekomödie Shaun of the Dead von 2004? Für viele war das mit Sicherheit die erste Begegnung mit dem Leinwand-Duo Simon Pegg und Nick Frost. 2007 folgte Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis und 2013 The World's End: die sogenannte Cornetto-Trilogie von Regisseur Edgar Wright, die neben Horror noch Action und Science Fiction abdeckte. Abseits der Cornetto-Trilogie war das Schauspiel-Duo auch noch in Paul - Ein Alien auf der Flucht zu sehen. Und nun werden die Beiden nach fünf Jahren wieder gemeinsam in einem Film zu sehen sein. Beim Horrorstreifen Slaughterhouse Rulez heißt es nun back to the roots. Und der erste Trailer weckt interessanterweise auch Erinnerungen an Hogwarts.

5 weitere Videos

Synopsis

Willkommen im Slaughterhouse, einem Elite-Internat für die Mächtigen von morgen. Doch als bei Fracking-Arbeiten ein mysteriöses Erdloch freigelegt wird, geht es bald nicht mehr um Disziplin und Lernen, sondern ums nackte Überleben, während eine neue Hackordnung unter Lehrern und Schülern etabliert wird.

In Regisseur Crispian Mills' Slaughterhouse Rulez spielen neben Simon Pegg und Nick Frost noch Michael Sheen, Hermione Corfield, Finn Cole, Asa Butterfield, Jamie Blackley und Hanako Footman mit. Der UK-Kinostart ist der 31. Oktober 2018, also direkt an Halloween. Das schreit doch nach einem Double Feature zusammen mit Shaun of the Dead.