Hat eigentlich schon jemand Spekulatius und Lebkuchen in den Supermärkten ausgemacht? Nein? Macht nichts, hier ist ein Trailer zum Weihnachtsfilm The Man Who Invented Christmas.

Dan Stevens ist der Mann, der Weihnachten erfunden hat

Es werden nicht nur Romane verfilmt, gerne wird auch die Geschichte hinter der Geschichte aufgerollt. Besonders gern, wenn es sich dabei um einen Autoren im England der viktorianischen Ära handelt. So geschehen bei Marc Forsters Wenn Träume fliegen lernen mit Johnny Depp als J.M. Barry, Autor von Peter Pan. Demnächst kommt mit Goodbye Christopher Robin ein Einblick hinter Ou der Bär und seinem Schöpfer Alan Alexander Milne.

Und nun schickt sich Regisseur Bharat Nalluri (Miss Pettigrews großer Tag) an, die Geschichte zur Entstehung von Charles Dickens' Eine Weihnachtsgeschichte aus der Sicht von Charles Dickens selbst zu erzählen. Die Rolle des Charles Dickens übernimmt hier Dan Stevens, den man zuletzt als Biest in Disneys Die Schöne und das Biest mehr oder weniger sehen konnte. Christopher Plummer darf dagegen die Inkarnation des Humbug, Ebenezer Scrooge, verkörpern. Der Trailer sieht definitiv nach schöner Weihnachtsunterhaltung aus. Ob es dieser Film allerdings mit Die Geister, die ich rief aufnehmen kann, darf bezweifelt werden.

5 weitere Videos

Synopsis

Entdeckt die wahre Geschichte hinter der Entstehung von Charles Dickens' Eine Weihnachtsgeschichte und wie daraus eine Weihnachtstradition wurde. The Man Who Invented Christmas mit Dan Stevens, Christopher Plummer und Jonathan Pryce startet am 22. November in den US-Kinos.