Scooby-Doo kehrt als Animationsfilm zurück. Über das Projekt berichteten wir bereits vor genau zwei Jahren, seitdem war es aber still. Nun kommt Bewegung in die ganze Sache.

Scooby Doo, wo bist du?

Warner Bros. will Scooby-Doo am 21. September 2018 (US-Termin) in die Kinos bringen und Tony Cervone die Regie übernehmen lassen.

Mit animierten Projekten konnte er bereits reichlich Erfahrung sammeln, arbeitete er unter anderem doch an The Looney Tunes Show (2011-2014), diversen 'Tom & Jerry'-Filmen, Duck Dodgers (Daffy Duck) und mehr mit - für Letzteres erhielt er zwei Emmys. Darüber hinaus produzierte er die Serie Scooby-Doo! Mystery Incorporated. In guten Händen dürfte sich das Projekt also befinden.

Um das Drehbuch kümmerte sich bereits Matt Lieberman, der vor einiger Zeit auch mit dem Remake zum Kultfilm "Nummer 5 lebt!" in Verbindung gebracht wurde.

Erstmals auf die Bildschirme kam Scooby Doo 1969 als Zeichentrickserie, in der es meistens gespenstisch zugeht. Tatsächlich wird die Serie auch heute noch produziert (Be Cool, Scooby-Doo!). In der Zwischenzeit gab es nach den zwei Kinofilmen zwei TV-Produktionen und einen dritten Film, der aber nie grünes Licht erhielt.

5 weitere Videos

Anime

- Das große Anime-Serien-Voting 2.1
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (85 Bilder)