Robin Williams wird demnächst als Politiker vor Kamera stehen. In The Butler soll er den verstorbenen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower spielen. Dass er als US-Politiker durchaus eine gute Figur macht, bewies er als Theodore Roosevelt in Nachts im Museum.

Dabei wird Williams aber nicht die Hauptrolle spielen, denn der Film dreht sich stattdessen um Eugene Allens, einem Angestellten des Weißen Hauses. Dieser diente unter insgesamt acht verschiedenen Präsidenten, so dass Williams als Eisenhower offenbar nur einen kleineren Auftritt erhalten wird.

Der Cast für The Butler kann sich sehen lassen, neben Williams werden unter anderem auch folgende Darsteller mitspielen: Nicole Kidman, John Cusack, Cuba Gooding Jr., Forest Whitaker, Lenny Kravitz sowie Zac Efron.

Lee Daniels wird die Regie führen und die Produktion übernehmen. Er konnte bereits mit Precious - Das Leben ist kostbar zahlreiche Preise einheimsen und wurde 2010 mit dem Film sechsmal für den Oscar nominiert.

Robin Williams wird in nächster Zeit wieder häufiger auf der großen Leinwand zu sehen sein. Darunter in den beiden Komödien The Big Wedding und Look of Love sowie in dem Drama The Angriest Man in Brooklyn.