Prometheus 2 wird nicht Ridley Scotts nächster Film sein, wie Produzent und Autor Simon Kinberg in Jeff Goldsmiths Podcast erklärte. Damit könnte der Sci-Fi-Streifen weiter nach hinten rücken, nachdem vor wenigen Monaten noch das Gerücht hervorkam, ein "mysteriöses Scott-Projekt würde 2016 in den Kinos starten.

Kino News - Ridley Scotts nächster Film ist nicht Prometheus 2

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 201/2201/220
Prometheus 2 lässt auf sich warten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Angesetzt war Prometheus 2 bislang tatsächlich für 2016, ob das aber noch machbar ist, bleibt abzuwarten. Denn erst einmal wird sich der Regisseur um The Martian mit Matt Damon in der Hauptrolle kümmern - die Dreharbeiten starten in diesem Herbst. Basieren wird The Martian auf dem gleichnamigen Sci-Fi-Roman von Andy Weir.

The Wrap berichtete zuvor noch, die Dreharbeiten zu Prometheus 2 würden diesen Herbst beginnen, sobald Scott mit seiner Arbeit an Exodus: Gods and Kings fertig ist.

Inzwischen wird bereits gemunkelt, dass Ridley Scott Prometheus 2 gar nicht drehen wird und stattdessen ein anderer Regisseur einspringen könnte. Scott würde dann den Film produzieren.

Eines ist jedenfalls sicher: Sci-Fi-Fans müssen nicht auf frischen Stoff von Scott verzichten, denn The Martian dreht sich um einen Astronauten, der in einem Sandsturm auf den Mars verloren geht. Alle halten ihn für tot, während er auf dem Mars um sein Überleben kämpft. Eine Hoffnung gibt es noch: die kaputte Raumfähre. Jedoch sind die Vorräte knapp.