Ein Remake zu Stephen Kings 'Es' befindet sich schon länger in Hollywood in Planung und könnte in naher Zukunft umgesetzt werden. Produzent Dan Lin ließ durchblicken, dass es Cary Fukunagas nächstes Projekt sein könnte.

Kino News - Remake zu Stephen Kings 'Es' könnte nächstes Projekt von Cary Fukunaga werden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Der Clown Pennywise aus Es.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fukunaga ist einer von Hollywoods talentiertesten Jung-Regisseuren und war für Sin Nombre und Jane Eyre verantwortlich. Darüber hinaus dreht und produziert er für HBO die Serie True Detective.

Jedenfalls sagte Lin: "Cary Fukunaga schreibt und inszeniert Stephen Kings Es für mich und ich bin sehr begeistert darüber. Ich hoffe also, dass es sein nächster Film wird, nachdem er seinen Indie in Afrika abgedreht hat. Ich liebe das, was er mit True Detective umsetzte. Ich denke, es ist eine großartige Kostprobe für Stephen Kings Es. Ich bin sehr begeistert."

Fukunaga wird bereits seit 2012 mit der Regie für Es in der Verbindung gebracht, doch so richtig passiert ist bislang nichts. In dem Jahr hieß es auch, Es werde als zweiteilige Neuverfilmung umgesetzt.

In dem Film geht es um eine Gruppe Erwachsener, die wegen eines alten Versprechens nach Derry in Maine zurückkehren, wo sie damals als Kinder eine bösartige Kreatur töteten. Ganz besiegt wurde die Kreatur aber nicht, denn nun werden erneut Kinder ermordet. Also bereiten sie sich darauf vor, der Kreatur ein für allemal das Handwerk zu legen, während sie mit ihren Kindheitserinnerungen konfrontiert werden.