Auch, wenn sein American Hustle in diesem Jahr für zahlreiche Oscars nominiert ist, ist es wahrscheinlich nur Zufall, dass uns derzeit so viele Nachrichten über Prjekte erreichen, an denen Regie-Shootingstar David O. Russell mitgearbeitet hat. Erst gestern wurde bekannt, dass der Uncharted-Film, für den Russell lange Zeit als Regisseur im Gespräch war, in diesem Jahr endlich in Produktion gehen soll. Heute dürfen wir erfahren, dass die Verfilmung des Romans Pride and Prejudice and Zombies, zu der Russell das Drehbuch schrieb, ebenfalls kurz vor der Produktion steht.

Kino News - Pride and Prejudice and Zombies: Produktionsbeginn steht kurz bevor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Die Romanvorlage erschien bereits 2009
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Russell adaptierte das Skript von Seth Grahame-Smiths gleichnamigem Roman. Eine Zeit lang gab es in Hollywood einen gewissen Hype um das Projekt und große Namen wie Natalie Portman waren für Rollen im Film im Gespräch. Dann allerdings wurde es eine ganze Weile still um das Projekt.

Jetzt allerdings scheint es doch wieder Fahrt aufzunehmen. Bisher sind Burr Steers (Igby) und Lily Collins als Regisseur bzw. Hauptdarstellerin bestätigt. Berichten zufolge nimmt auch die weitere Besetzung langsam Form an und die Dreharbeiten zum Film werden in Kürze beginnen.

Pride and Prejudice and Zombies ist, wie der Name schon sagt, ein Mash-Up aus dem klassischen Roman Stolz und Vorurteil von Jane Austen und Zombie-Motiven. Man darf gespannt sein, ob das Projekt nun endlich tatsächlich realisiert wird, und ob sich, wenn der Film dann irgendwann in die Kinos kommt, noch irgendjemand für dieses mittlerweile nicht mehr ganz so frische Konzept interessiert.