Im Moment pendelt er zwischen den Dreharbeiten zu The Expendables 2 und dem Western Last Stand hin und her. Nun konnte Arnold Schwarzenegger ein weiteres Filmprojekt ergattern, bei dem er die Hauptrolle spielt.

Dabei handelt es sich um Black Sands, das von den Produzenten als eine Mischung aus Mann unter Feuer und Clint Eastwoods Ein Fremder ohne Namen beschrieben wird. Die Kurzbeschreibung jedenfalls klingt schon einmal nach viel Action.

Schwarzenegger wird in Black Sands als Einzelgänger unterwegs sein, der einen Rachefeldzug gegen einen skrupellosen Waffenhersteller und dessen Privatarmee beginnt. Das Drehbuch kommt von Skip Woods (Thursday – Ein mörderischer Tag, X-Men Origins: Wolverine), während Regie Mike McCoy und Scott Waugh führen.

Und diese beiden haben ja bereits viel Erfahrung, wenn es um Action geht. Beide sind nicht nur erfahrene Stuntmen, sondern auch ihr neuestes Projekt Act of Valor macht bislang einen guten Eindruck, zumal dort echte NAVY-SEALS beteiligt waren. Sie schrieben einen Teil der Action-Szenen und standen auch vor der Kamera.

Eine Verschnaufspause wird Schwarzenegger nicht gegönnt. Schon am 1. April 2012 soll bei Black Sands die erste Klappe fallen.