Im ersten Trailer zu Downsizing lassen sich Matt Damon und Christoph Waltz auf zehn Zentimeter herunterschrumpfen, um Teil einer neuen Gesellschaft an Live-Action-Barbies und -Kens zu werden - und Wodka aus einer gigantisch-normalen Flasche zu trinken.

"Wer hat Lust auf gefühlte 400 Liter Wodka?

Bislang hat man Matt Damon ja in einigen larger-than-life-Rollen sehen können. Etwa als unbesiegbarer Geheimagent Jason Bourne oder als Astronaut Mark Watney, der sich quasi ganz allein aus einer misslichen Lage befreit. In Alexander Paynes Science-Fiction-Satire Downsizing wird er allerdings den umgekehrten Weg gehen und die Welt aus den Augen eines zehn Zentimeter kleinen Mannes sehen. Ein Michael Bay hätte aus der Idee vielleicht einen Sci-Fi-Thriller wie Die Insel gemacht, in der die geschrumpften Menschen als Nuggets enden, den Regisseur solcher Filme wie About Schmidt, Sideways und Nebraska interessiert dagegen die menschliche Komponente eines solchen Abenteuers. Und das macht offenbar auch den Charme von Downsizing aus, wie der Trailer zeigt. Interessant, dass die Idee nicht bei Pixar gelandet ist.

Ein wenig erinnert die Idee auch an Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K. (und dementsprechend an Die unglaubliche Geschichte des Mister C.), auch wenn besagte Dame eher unfreiwillig schrumpfte und ihr Schrumpfen auch kein Ende nahm.

5 weitere Videos

Synopsis

Als norwegische Wissenschaftler herausfinden, wie man Menschen auf knapp zehn Zentimeter schrumpfen kann, um die Überbevölkerung der Welt zu verhindern, entscheidet sich das Ehepaar Paul (Matt Damon) und Audrey (Kristen Wiig) dazu, das alte und stressige Leben hinter sich zu lassen, um Teil einer neuen und heruntergeschrumpften Gemeinschaft zu werden - eine unumkehrbare Entscheidung, die das Leben für immer verändern wird.

Neben Matt Damon und Kristen Wiig spielen noch Christoph Waltz, Laura Dern, Neil Patrick Harris, Jason Sudeikis und Hong Chau in Alexander Paynes Downsizing mit.

Hierzulande startet Downsizing am 18. Januar 2018 in den Kinos.