54 Jahre nach Mary Poppins kehrt die zauberhafte Nanny in Mary Poppins Returns zurück. Und der erste Trailer lässt die Leichtigkeit des Sequels erahnen.

Mary Poppins kehrt zurück!

Nachdem man 2013 in Saving Mr. Banks Die Entstehungsgeschichte zum Disney-Allzeit-Klassiker Mary Poppins, basierend auf P.L. Travers Roman, filmisch nachverfolgen durfte, gibt es nun endlich ein richtiges Sequel . In Mary Poppins Returns wird die titelgebende Nanny von Emily Blunt verkörpert, die mit ihrer grazilen Art geradezu wie geschaffen für die Rolle ist. Ob das Sequel einmal einen ähnlichen Klassiker-Status erreichen wird, lässt sich natürlich noch nicht sagen. Der erste Trailer sieht aber definitiv zauberhaft aus. Bleibt nur die Frage, ob von den heutigen Kids und Twens und Thirty-Somethings überhaupt noch jemand Mary Poppins kennt?

5 weitere Videos

Synopsis

Mary Poppins Returns spielt zur Zeit der Depression im London der 1930er-Jahre und zieht seine Inspiration aus dem reichhaltigen Fundus von P.L. Travers weiteren sieben Büchern. Michael und Jane sind nun erwachsen und leben gemeinsam mit Michaels drei Kindern und ihrer Haushälterin, Ellen, in der Cherry Tree Lane. Nachdem Michael einen persönlichen Verlust hinnehmen muss, kehrt die rätselhafte Nanny Mary Poppins in das Leben der Banks-Familie zurück und verhilft ihr gemeinsam mit dem lebensfrohen Laternenanzünder Jack, das Wunder und die Freude in ihrem Leben wiederzufinden. Mary Poppins stellt den Kindern zudem neue farbenfrohe wie skurrile Charaktere vor inklusive ihres exzentrischen Cousins Topsy.

In Regisseur Rob Marshalls Sequel zum Disney-Klassiker spielen neben Emily Blunt als Mary Poppins noch Meryl Streep als Topsy, Colin Firth, Dick Van Dyke (war schon im ersten Teil dabei), Emily Mortimer, Angela Lansbury, Ben Wishaw, Julie Walters, David Warner, Lin-Manuel Miranda und Jeremy Swift mit.

Mary Poppins Returns startet hierzulande pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 20. Dezember 2018 in den Kinos.