Seit letzter Woche läuft Zack Snyders Man of Steel bereits in einigen Ländern. Und das Startwochenende entpuppte sich für Warner Bros. und DC-Entertainment als voller Erfolg. So spielte Man of Steel bereits $196.7 Millionen ein und hält damit den Juni-Rekord für Filmstarts. Nicht verwunderlich also, dass ein Sequel bereits in der Mache ist.

Kino News - 'Man of Steel'-Sequel erscheint noch 2014, Justice League womöglich 2015

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Soll bereits 2014 wieder in sein Cape schlüpfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits in einem früheren Interview teilte Drehbuchautor und Produzent David S. Goyer mit, dass weitere Filme davon abhingen, wie gut sich der Mann aus Stahl an den Kinokassen schlage. Bei einem Budget von geschätzten 225 bis 270 Millionen Dollar auch absolut nachvollziehbar. Doch nach dem sensationellen Box-Office am vergangenen Wochenende, kann man durchaus davon ausgehen, dass zumindest ein Sequel folgen wird.

Und tatsächlich, ein Sequel befindet sich bei Warner Bros. bereits in der Entwicklung. Man habe sich entschlossen, die Produktion zu beschleunigen und das Sequel bereits 2014 in die Kinos zu bringen. Warners President of Domestic Distribution Dan Fellman teilte dem Wall Street Journal mit, dass Man of Steel nicht einfach nur ein Franchise sei, "Es ist mehr als nur ein Franchise für uns, es öffnet wirklich die Tore, um DC-Comics-Charaktere zu kombinieren. Wir können sie, ähnlich wie Marvel es tat, aufbauen und dabei von der DC-Historie profitieren."

Insiderberichten zufolge, sei der lange geplante 'Justice League'-Film ebenfalls in greifbarer Nähe und könnte einen Kinostart noch im Jahr 2015 erhalten. Also direkt nach dem Sequel zu Man of Steel.