Kung Fu Panda 3 wird erst 2016 in die Kinos kommen, denn DreamWorks Animation und 20th Century Fox scheinen Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht zu fürchten.

Kino News - Kung Fu Panda 3 weicht Star Wars, Andy Serkis' Dschungelbuch um ein Jahr verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 201/2031/1
Kung Fu Panda lässt sich noch etwas länger Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ursprünglich für den 23. Dezember 2015 geplant, wird Kung Fu Panda 3 nun am 18. März 2016 in die US-Kinos kommen. Laut The Hollywood Reporter gab 20th Century Fox an, nicht mit dem neuen 'Star Wars'-Film konkurrieren zu wollen, welcher am 18. Dezember 2015 in die US-Kinos kommen wird.

Während Kung Fu Panda 3 also gut ein Vierteljahr später in den Kinos aufschlagen wird, hat es die Dschungelbuch-Neuverfilmung Jungle Book: Origins deutlich härter getroffen. Ursprünglich sollte der Film im Oktober 2016 herauskommen, wird nun aber erst am 6. Oktober 2017 zu sehen sein. Ein ganzes Jahr später also. Ein Grund dafür wurde nicht genannt.

Gut möglich, dass man ein wenig mehr Abstand von dem Disney-Film gewinnen möchte, der am 9. Oktober 2015 in die Kinos kommt. Statt also ein Jahr Abstand, sind es nun zwei Jahre.

Benedict Cumberbatch wird in Jungle Book: Origins die Stimme des furchterregenden Tigers Shir Khan sprechen. Ebenso mit an Bord sind Christian Bale als Panther Baghira, Cate Blanchett als Riesenschlange Kaa und Jack Reynor als "Brother Wolf". Andy Serkis wird den Film inszenieren.