In einem Interview sprach Jeremy Renner, der in Das Bourne Vermächtnis die Rolle des Aaron Cross innehatte, darüber, dass er gerne ein Crossover zwischen seiner Figur und Matt Damons Jason Bourne sehen möchte.

Kino News - Jeremy Renner hofft auf ein Crossover zwischen Aaron Cross und Jason Bourne

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Eine Kooperation oder gar ein Duell zwischen Bourne und Cross?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem bestätigte Produzent Frank Marshall erst, dass sich zwei Bourne-Filme in Planung befinden. Neben dem lange geplanten Bourne-Film mit Jeremy Renner als Aaron Cross sollte zudem noch ein weiterer Film mit Matt Damon als Jason Bourne produziert werden.

Damon sagte ja bereits aus, dass er nur dabei wäre, wenn auch Regisseur Paul Greengrass mit an Bord wäre, mit dem er gemeinsam an zwei Bourne-Filmen und Green Zone gearbeitet hat. Ob dieser zweite Bourne-Streifen zustande kommt, wird also von der Zusage beider abhängig gemacht.

Indes teilte Jeremy Renner mit, dass er nicht nur einen weiteren Bourne drehen wolle, vielmehr würde er liebend gern neben Damon in einem Bourne-Film auftreten. "Das ist meine Hoffnung. Das ist mein Traum. Wird es passieren? Ich weiß es nicht", so Renner auf einer Pressekonferenz zu Kill the Messenger.

Man arbeite bereits an der Idee, Bourne und Cross aufeinandertreffen zu lassen. Diese Verschmelzung beider Welten finde er unglaublich spannend. Ob es auch so kommen wird, kommt nun wohl auf Damon und Greengrass an.