Ein Film, in dem es nur um eines geht: ballern bis der Boden mit Leichen und Patronenhülsen gepflastert ist - das ist Free Fire. Und der Red Band Trailer zeigt, was euch erwartet.

Free Fire - Jeder schießt auf jeden im abgefahrenen Red Band Trailer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Feuer frei lautet das Motto des tödlichen Abends
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Film, der die ganze Zeit nur in einem heruntergekommenen Lagerhaus spielt und in dem sich alle Darsteller in einem ewig langen Feuergefecht zerballern? Kugeln en masse, Blut und Schimpftiraden? Das klingt nach einem Hobby-Amateur-Kurz-Actioner einer Bande Freunde. Doch tatsächlich handelt es sich dabei um Regisseur Ben Wheatleys neuem Film Free Fire. Wheatley bewies bereits mit seinen vorangegangenen Filmen Kill List, Sightseers und High-Rise, dass er außergewöhnliche Filme im 70er Stil liebt. Und auch Free Fire reiht sich in diese Liste ein.

Feuer frei!

Boston, 1978, zwei Gangs treffen sich in einem Lagerhaus. Doch was rein geschäftlicher Natur sein sollte, entwickelt sich zu einem blutigen Shootout Deluxe.

Mit Brie Larson, Sam Riley, Enzo Cilenti, Cillian Murphy, Sharlto Copley, Armie Hammer, Michael Smiley, Noah Taylor und Babou Ceesay.

In Großbritannien startet der Film am 31. März 2017 in den Kinos. Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

5 weitere Videos

Free Fire - Action-Helden der 1980er Jahre

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (74 Bilder)