Ip Man 3 geht in die dritte Runde und lässt Donnie Yen erneut den letzten 'Wing Chun'-Großmeister und Lehrmeister von Bruce Lee spielen.

Kino News - Ip Man 3 mit Mike Tyson und Bruce Lee im CGI-Format

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 201/2071/207
Donnie Yen wird wieder zu Ip Man.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für den Film konnte nun der ehemalige Schwergewichtsboxer Mike Tyson gewonnen werden. Laut Produzent Raymond Wong eröffnete Tyson vor zwei Jahren einen Account bei der chinesischen Microblogging-Webseite Weibo, wo er als erstes fragte, wer denn der beste Kämpfer in China sei.

Jemand habe schließlich mit "Donnie Yen" geantwortet, was dem Produzenten wiederum die Idee gab, Tyson im dritten Film der Reihe gegen Yen antreten zu lassen. Wie er betont, möchte man einen "explosiven Kampf" haben.

Doch Ip Man 3 wird nicht nur Tyson in einer Rolle zeigen, sondern ebenso den legendären Bruce Lee. Die Macher suchten nach einem Schauspieler, der Bruce Lees Stärke vermitteln kann. Da das aber nicht so einfach ist, entschied man sich schließlich für eine CGI-Variante von Lee.

Die beiden Filme der Reihe konnten weltweit 37 Millionen US-Dollar einspielen. Ip Man 3 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2016 in 3D in die Kinos kommen.

Der Film basiert auf Yip Man, der die Kampfkunst Wing Chun unterrichtete und zu dessen Schülern ebenso Bruce Lee gehörte.