Warner Bros. hat nach dem ersten Teaser-Trailer nun den ersten vollwertigen Trailer zu Steven Spielbergs Ready Player One veröffentlicht.

Ready Player One - Im neuen spektakulären Trailer ziehen Tracer, die Battletoads und Chucky in den Kampf

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Tracer und Chun-Li auf derselben Seite? Irre!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass Regisseur Steven Spielbergs Rückkehr in das Blockbuster-Genre auch thematisch nur so vor Anspielungen auf Videospiele und 80er-Jahre-Popkultur strotzt, bewies nicht nur der erste Teaser-Trailer. Auch im nun brandneu erschienenen zweiten Trailer gibt es wieder allerhand zu entdecken: Tracer aus Blizzards Overwatch und Chun-Li aus Capcoms Prügelklassiker Street Fighter II etwa. Ryu ist übrigens auch zu sehen! Und daneben noch Batman mitsamt Batmobil, das A-Team, King Kong, Speed-Racer, die Battletoads, Chucky die Mörderpuppe, Gundam und Teen Lover.

Weitere Reminiszenzen und Easter Eggs gibt es daneben aus Zurück in die Zukunft, Robocop, Der Gigant aus dem All, Simon, Duke Nukem, Nightmare on Elm Street und Akira sowie das DCEU mit Harley Quinn, Joker und Deathstroke. Der neue Trailer lädt geradezu dazu ein, jedes noch so kleine Detail zu suchen und sich selbst zu testen: Wieviele Easter Eggs und welche popkulturellen Einflüsse entdeckt ihr? Die Cameos sind aber auch musikalischen Urprungs wie Van Halens Jump.

5 weitere Videos

Synopsis

Ready Player One dreht sich völlig um eine dystopische Welt im Jahre 2045, in der sich die Menschen lieber in die virtuelle Welt OASIS flüchten. Diese Welt ist gespeist mit popkulturellen Reminiszenzen an die 1980er-Jahre. Da muss man sich nicht wundern, wenn man auf Indiana Jones, Mechagodzilla oder Ultraman trifft. Der Erschaffer dieser Welt, James Halliday hat vor seinem Tod darin ein Easter Egg versteckt, das seinem Finder sein gesamtes Vermögen und die volle Kontrolle über OASIS vermacht. Unzählige Spieler verbringen ihre virtuelle Zeit damit, als sogenannte Gunters hinter diesem Easter Egg herzujagen. Auch Wade Watts ist einer von ihnen. Und er ist kurz davor, das Geheimnis zu lüften.

In Regisseur Steven Spielbergs Ready Player One spielen neben Tye Sheridan noch Olivia Cooke, Ben Mendelsohn, T.J. Miller, Simon Pegg und Mark Rylance mit.

Deutscher Kinostart ist der 5. April 2018.