Zu Amazon Studios' kommender bitterbösem Gringo ist nun der finale Trailer erschienen, der den Wahnsinnsgrad der R-Rated-Komödie nochmal nach oben schraubt.

Charlize Theron weiß,
wie sie Geschäfte abschließen kann

Erste Regel, wenn man ein erfolgreicher Business-Man sein will: Sei Charlize Theron. Und wenn man nicht Charlize Theron sein kann, dann sollte man alles daran setzen, um bloß kein David Oyelowo sein zu müssen. Denn dann muss man für eine Charlize Theron nach Mexiko, um dort einen Deal zu vermasseln und sich plötzlich inmitten eines brutalen wie wahnsinnigen Konfliktes zwischen Drogenkartellen, internationalen Söldnern und der DEA wiederzufinden. Das zumindest ist die Botschaft des neuen Trailers zu Regisseur Nash Edgertons R-Rated-Komödie Gringo.

5 weitere Videos

Synopsis

Der freundliche, aber nicht besonders von Erfolg gekrönte Geschäftsmann Harold Soyinka (David Oyelowo) wird von seinen Kollegen Elaine Markinson (Charlize Theron) und Richard Rusk (Joel Edgerton) nach Mexiko geschickt, um dort die Formel für eine neue Gras-Pille zu überbringen. Doch kaum über der Grenze, kriegt Harold es bald mit Drogenbossen, Söldnern und der DEA zu tun. Während er versucht, in einem der gefährlichsten Orte der Welt zu überleben, stellt sich die Frage, ob er einfach nur naiv oder allen voraus ist.

In Regisseur Nash Edgertons (ja, das ist der Bruder von Joel Edgerton) Gringo spielen neben David Oyelowo noch Charlize Theron, Joel Edgerton, Amanda Seyfried, Thandie Newton, Sharlto Copley, Alan Ruck, Harry Treadaway und Kenneth Choi mit.

Deutscher Kinostart ist der 5. April 2018.