Wie die Los Angeles Times berichtet, wird der bekannte britische Schriftsteller J.R.R. Tolkien ein eigenes Biopic erhalten. Ihn kennt man natürlich vor allem für seine Werke Der Herr der Ringe und Der Hobbit.

Kino News - Hobbit-Schöpfer J.R.R. Tolkien bekommt eigenes Biopic

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 201/2171/217
Hobbit ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Tolkien-Werke.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hinter dem Projekt stehen Fox Searchlight und Peter Chernins Chernin Entertainment, die die wichtigsten bzw. die Schlüsselmomente aus dem Leben von Tolkien aufgreifen wollen. Das Drehbuch übernimmt der irische Autor David Gleeson, der ein großer Fan und Experte im Bereich Tolkien sein soll.

Unklar bleibt, ob die Tolkien-Erben involviert sein werden. Diese zeigten sich in der Vergangenheit nämlich nicht so begeistert von den verschiedenen Filmen. Erst Anfang des Jahres meinte J.R.R. Tolkiens Sohn Christopher, dass Hollywood die Werke seines Vaters ausschlachte.

Adam Tolkien, der Sohn von Christopher Tolkien, ist jedoch der Ansicht, dass man als Erbe jede Gelegenheit nutzen sollte, um die Werke zu vertreiben. Es sei aber das Gegenteil der Fall, man wolle zwar die Originale verbreiten, nicht aber das, was daraus geworden ist.

Konkrete Details zu dem Biopic sind jedenfalls noch nicht bekannt. Ohnehin dürfte sich das Ganze noch in einem frühen Stadium befinden.

Mit Der Hobbit - Smaugs Einöde wird bereits am 12. Dezember ein neuer Film basierend auf Tolkiens Kinderbuch in die Kinos kommen - inszeniert von Peter Jackson.