Kino News - Hans Zimmer schreibt keine Filmmusik mehr für Superhelden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Dawn of Justice ist der letzte Superheldenfilm, für den Hans Zimmer die Musik schrieb.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer wird keine Musik mehr für Superheldenfilme komponieren, wie er in einem Interview mit der BBC bekannt gab.

Zimmer schrieb die Musik zur 'Dark Knight'-Trilogie, The Amazing Spider-Man 2 und Batman v Superman: Dawn of Justice, was Superhelden-Filme betrifft. Ihn kennt man aber auch für Werke zu Rain Man, Der König der Löwen, Gladiator, Fluch der Karibik, Inception und Interstellar.

Hans Zimmer lässt Superhelden-Filme hinter sich

"Ich machte mit Chris [Regisseur Christopher Nolan] Batman Begins vor zwölf Jahren. Die 'The Dark Knight'-Trilogie mag für dich drei Filme sein, für mich jedoch waren es 11 Jahre meines Lebens… Ich bin offiziell aus dem Superhelden-Geschäft zurückgetreten. Dieser hier [Batman v Superman] war sehr schwierig für mich, ihn umzusetzen, eine neue Sprache zu finden", sagte Zimmer.

Als er gefragt wurde, ob das Superhelden-Genre seiner Meinung nach zu einem Ende gekommen sei, meinte er, dass es durchaus noch Geschichten zu erzählen gebe. Er will jetzt aber etwas Anderes tun.

Künftig wird man seine Musik unter anderem Projekten wie Inferno, Dunkirk, Kung Fu Panda 3 und dem neuen 'Fluch der Karibik'-Film hören.

Bilderstrecke starten
(157 Bilder)