Der Internet-Hit Grumpy Cat bekommt doch tatsächlich einen eigenen Film, wie Deadline berichtet. Produziert wird der Streifen von Todd Garner (Tomcats), wobei sich angeblich sogar einige bekannte Schauspieler in Gesprächen befinden: Will Ferrell und Jack Black.

Kino News - Grumpy Cat bekommt eigenen Kinofilm, Will Ferrell und Jack Black angeblich in Gesprächen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Grumpy Cat als Kinofilm: Was sagt ihr dazu?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beide sind natürlich nicht für die Katze mit dem grimmigen Look gedacht, sondern für den menschlichen Part. Und wenn Will Ferrell und Jack Black genannt werden, dürfte klar sein, dass daraus eine Komödie entstehen soll.

Grumpy Cat heißt in Wirklichkeit Tardar Sauce und wurde durch ihren unverwechselbaren Gesichtsausdruck bekannt. Dabei sei die Katze laut ihren Besitzern gar nicht so grimmig, wie sie auf den Videos und Bildern herüberkommt.

Die Katze durfte sich in ihrer steilen Karriere bisher nicht nur über Memes im Netz freuen, sondern ebenso über TV-Auftritte und einer Auszeichnung bei den Webby Awards. Darüber hinaus war sie laut MSNBC die "einflussreichste Katze" im Jahr 2012 und wurde von Mashable als wichtigstes Meme 2012 betitelt.

Der Film wird sich mehr oder weniger an Garfield – Der Film orientieren. Grumpy Cat wird also nicht höchstpersönlich einen Auftritt haben, stattdessen übernimmt dies eine animierte Figur, die sprechen können wird.