Laut Starlog gibt es derzeit drei Anwärter auf die Hauptrolle zum geplanten 'Die Klapperschlange'-Remake. Demnach ist einer von ihnen Charlie Hunnam, der bestens aus der Serie Sons of Anarchy und dem Film Pacific Rim bekannt sein sollte.

Kino News - Gerücht: Charlie Hunnam einer der Anwärter für 'Die Klapperschlange'-Remake

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 201/2091/209
Charlie Hunnam in Pacific Rim.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus kann sich Silver Pictures ebenso Jon Bernthal (The Walking Dead) und Dan Stevens (The Guest) in der Rolle des Snake Plissken vorstellen, wobei Hunnam den Wunschkandidaten darstellt.

Noch liege den Darstellern das Drehbuch nicht vor, in den nächsten Tagen aber soll ihnen ein Angebot unterbreitet werden. Sollte das Projekt in näherer Zukunft wirklich realisiert werden, dann könnte es für Hunnam möglicherweise her eng werden. Denn erst einmal muss er sich um Pacific Rim 2 kümmern.

Weiterhin schreibt Starlog, dass das Remake eine große Gruppendynamik besitzen und näher auf die Vergangenheit von Snake eingehen soll.

Da es sich dabei um ein Gerücht handelt, sollte das auch als ein solches betrachtet werden.

Produzent Joel Silver sprach im Februar über die Pläne, eine Trilogie drehen zu wollen: "Ich habe den Charakter von Kurt immer gemocht, Snake Plissken, also mochte ich schon immer die Idee. Aber wir haben quasi bereits eine Möglichkeit gefunden, um aus der Geschichte gleich eine ganze Trilogie zu machen."

Man möchte zeigen, wie sich die Stadt New York in solch ein Gefängnis verwandelte und wie der Charakter einst ein Held war, bevor er zu einem Antiheld wurde.

In der Mitte der Geschichte würde sich der Film über die Tochter des Präsidenten drehen, welche abstürzt und die Snake schließlich retten muss. Noch befinde man sich aber ganz am Anfang und es stehe nicht fest, ob das Ganze grünes Licht erhalte.