Die Story à la Crank, die Action à la John Wick: Das ist 24 Hours to Live - der neue Actionthriller von den Produzenten von John Wick. Und das sieht man.

24 Hours to Live - Ethan Hawke macht einen auf Jason Statham und Keanu Reeves

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Ethan Hawke hat genau 24 Stunden Zeit, seine Mörder zur Strecke zu bringen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Never change a running system, lautet ein Sprichwort. Und so lassen die Produzenten von John Wick auch bei 24 Hours to Live einen ehemaligen Stunt-Coordinator auf den Regiestuhl. Brian Smrz hat eine beeindruckende Vita: Neben Stirb Langsam 4.0 hat er auch bei Minority Report, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, Windtalkers, Iron Man 3 sowie X-Men Origins: Wolverine als Stuntman und Stunt-Coordinator gearbeitet. Ob er auch Filme inszenieren kann, wird sich zeigen müssen. Zumindest sieht der Trailer zum Actionthriller 24 Hours to Live mit Ethan Hawke statt Jason Statham und Keanu Reeves schon mal vielversprechend in Sachen Action aus.

5 weitere Videos

Synopsis

Travis Conrad arbeitet für die CIA und ist der Mann für die harten Jobs - oder er war es. Denn Conrad ist tot, genauso wie seine Familie. Aber das Zeitliche segnen darf er noch nicht, er wird von den Toten zurückgeholt und hat 24 Stunden, um einen letzten Auftrag zu erledigen. Und so startet eine Tour de Force mit mächtig viel Action.

Neben Ethan Hawke spielen noch Rutger Hauer, Paul Anderson, Liam Cunningham, Nathalie Boltt und Tanya van Graan sowie Qing Xu mit.

US-Kinostart ist der 26. Oktober 2017, ein deutscher steht noch aus.