UPDATE:

Ja, leider entpuppte sich das vermeintliche Sequel zu Crocodile Dundee mit Danny McBride und Chris Hemsworth in den Hauptrollen wie erwartet als Scherz. Oder besser gesagt als Super Bowl Ad für Tourism Australia. Schade. Als Sequel mit Danny McBride, der kein Blatt vor den Mund nimmt und quasi das darstellt, was früher der junge Jack Black getan hätte, und Chris Hemsworth, der in Ghostbusters und Vacation seine komödiantische Ader bewies, hätte Dundee: The Son of a Legend Returns Home durchaus Potenzial gehabt.

Ursprüngliche Nachricht:

Ist das jetzt ein Scherz oder gibt es tatsächlich ein Sequel zum Kult Crocodile Dundee mit Danny McBride und Chris Hemsworth in den Hauptrollen? Die Teaser-Trailer sagen ja, aber so wirklich trauen wir dem Braten noch nicht ganz.

Chris Hemsworth und Danny McBride in Dundee: The Son of a Legend Returns Home

Danny McBride gehört zu Hollywoods Zweitbesetzung in Sachen Komik. Und das hat seine Vorteile, denn McBride kann den derbsten und den dämlichsten Humor bringen, fast ohne Konsequenzen. Und während die Friends-Fanscharen am vergangenen Wochenende von einem Fan-Trailer zum vermeintlichen Sequel Friends Reunite auf Trab gehalten wurden, muss man sich hier fragen: Ist das wahr oder doch nur ein Scherz? Ein Sequel zum 1986er-Überraschungshit aus Australien nach etlichen Jahren? Und dann auch noch mit Chris Hemsworth neben Danny McBride? Und Paul Hogan soll auch wieder mit von der Partie sein? Entweder ist das ein verdammt gut inszenierter Prank oder McBride ist es tatsächlich gelungen, quasi im Geheimen das Sequel zu stemmen.

Während Crocodile Dundee noch ein Hit war, fielen Crocodile Dundee 2 und Crocodile Dundee in Los Angeles stark zurück. Warum man also auf einmal Crocodile Dundee 4 inszenieren muss, erscheint ohnehin fragwürdig. Gut genug für einen Scherz, aber als Film?

Wie dem auch sei, die ersten beiden Teaser-Trailer zeigen zumindest den typischen McBride-Humor à la Your Highness - Schwerter, Joints und scharfe Bräute.

5 weitere Videos5 weitere Videos

Synopsis

Crocodile Dundee ist zurück. Nun, eigentlich wird er noch immer im Outback vermisst. Und die einzige Person, die in der Lage ist, ihn zu finden, ist sein großmäuliger amerikanischer Sohn, von dessen Existenz bislang noch niemand wusste. Danny McBride ist Brian Dundee. Dieser Sohn einer Legende ist gezwungen, sich seiner australischen Wurzeln zu bedienen, um das ultimative Abenteuer in Down Under zu bestehen. Es ist an der Zeit, dem Familiennamen gerecht zu werden.

Neben Danny McBride und Chris Hemsworth soll auch Paul 'Crocodile Dundee' Hogan zurückkehren.

Angeblicher US-Kinostart ist der 1. Juni 2018.