Welch Überraschung: Das seit 2015 geplante Remake von John Carpenters Big Trouble in Little China mit - wer sonst? - Dwayne 'The Rock' Johnson in der Hauptrolle soll nun doch kein Remake werden, sondern ein direktes Sequel.

Dwayne Johnson schlüpft in die Fußstapfen von Kurt Russell

Ales es 2015 hieß, dass 20th Century Fox ein Remake zu John Carpenters Klassiker Big Trouble in Little China plant, war die Überraschung groß. Denn erstens war der Film damals ein Flop in den Kinos und zweitens steckt soviel Typisches aus den 1980er-Jahren darin, dass ein zeitgemäßes Remake nahezu unmöglich schien. Selbst mit Dwayne 'The Rock' Johnson in der Hauptrolle.

"Ich liebte das Original als ich jünger war und ich liebte den Hauptcharakter - alle Charaktere. Ich habe das Gefühl, dass, wenn wir uns mit der richtigen Gruppe an Leuten umgeben, den richtigen Autoren, die den Film ebenfalls lieben und ihn ebenfalls ehren wollen und wenn wir John Carpenter zu einem gewissen Grad einbeziehen...Wenn wir das tun, dann haben wir die Möglichkeit, etwas wirklich Gutes zu machen", so Johnson damals. Nun gibt es überraschende Neuigkeiten: Hiram Garcia, zuständig für die Produktion bei Johnson und Dany Garcias Produktionsfirma Seven Bucks Production, sprach in einem Interview nicht nur über den aktuellen Stand des Filmes, sondern auch darüber, wie in welchem Zusammenhang dieser neue Film zu Carpenters Kultstreifen von 1986 stehen soll.

"Momentan tut sich viel bei Big Trouble in Little China", so Garcia. "Wir befinden uns in der Entwicklungsphase und lasst es euch gesagt sein, die Idee ist es nicht, ein Remake von Big Trouble in Little China zu produzieren. Man kann kein Remake eines Klassikers wie diesem machen. Was wir stattdessen planen, ist es, die Story fortzusetzen. Wir werden das Universum von Big Trouble in Little China erweitern. Alles, was im Original passiert ist, existiert auch weiterhin und bleibt. Ich finde auch, dass es nur eine Person gibt, die jemals in der Lage ist, Jack Burton (Kurt Russell) zu spielen. Dwayne Johnson würde es niemals versuchen, diesen Charakter zu spielen. Wir haben einfach nur eine Menge Spaß. Wir befinden uns tatsächlich in einer guten Phase mit der Geschichte, die wir uns ausgedacht haben. Aber ja, es wird kein Remake. Es ist die Fortsetzung und wir befinden uns inmitten der Entwicklung. Ich denke, ihr werdet schon bald Neuigkeiten dazu hören."

In der Tat großartige Nachrichten. Ein direktes Sequel kann nur Gutes verheißen. Vor allen Dingen, dass auch Kurt Russell als Jack Burton zurückkehren könnte.