Mit dem Ende des Amazing Spider-Man bei Sony Pictures verschwanden auch all die Spin-off-Pläne zu einem eigenständigen Spider-Man-Universum. Doch für The Sinister Six bestehe laut Drew Goddard noch immer Hoffnung - wenn Marvel Studios mitspielt.

Kino News - Drew Goddard: The Sinister Six ist noch nicht vom Tisch, wenn Marvel will

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Die Sinister Six könnten doch noch ihren Auftritt erhalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Venom, Glass-Ceiling [ein Spin-off mit Fokus auf weibliche Superhelden wie Black Cat] und The Sinister Six: das waren die geplanten Spin-off-Filme zum geplanten Spider-Man-Universum von Sony Pictures. Zeitweise gab es sogar das irre Gerücht, einen Spin-off über Tante May zu produzieren, was sich als faules Ei herausgestellt hat. Aber allein die Annahme, dass es möglich erschien, zeigt den Wahnsinn, den Sony Pictures abziehen wollte. Schlussendlich wurden die Pläne eingestampft und Spider-Man in das Marvel Cinematic Universe eingegliedert. Und mit dem Ende des Amazing Spider-Man wurden auch alle Spin-off-Pläne fallengelassen.

Nun teilte Drew Goddard, der das Drehbuch schreiben und Regie führen sollte, mit, dass es noch immer Hoffnung zumindest für The Sinister Six gebe. So habe er das Drehbuch so verfasst, dass man sich weder um die Kontinuität noch um die Mythologie Gedanken machen müsse. "Es war mir wichtig, einen Film zu machen, der auf eigenen Beinen stehen kann", so Goddard. "Die gute Nachricht lautet daher, dass es zu jedem Plan passen würde. Wir müssten nur ein paar Jahre verstreichen lassen, schätze ich."

Damit spielt Goddard auf das Alter vom neuen Spider-Man an, der 15 Jahre sein soll. Ein Film über die Sinister Six? Was denkt ihr?

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)