Drehbuchautor Andrew Dodge sprach anlässlich eines Presseinterviews zu Bad Words über sein nächstes Projekt - ein Leprechaun-Film mit Game of Thrones' Peter Dinklage.

Kino News - Drehbuchautor Andrew Dodge schreibt Leprechaun-Film für Peter Dinklage

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 201/2051/1
Tyrion Lannister aka Leprechaun
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die meisten dürften beim Wort Leprechaun wahrscheinlich zuerst an die anfänglich ganz nette (Leprechaun - Der Killerkobold, mit Jennifer Aniston), später skurrile (Space Platoon) bis völlig bescheuerte (Leprechaun 5 - In the Hood) Horrorfilmreihe denken.

So einen Leprechaun wird Peter Dinklage sicherlich nicht spielen, wie Andrew Dodge mitteilte. "Ich hörte davon durch die Produktionsfirma, mit der wir arbeiten", so Dodge. "Ich bekam einen Anruf und sagte 'Hallo,' und mein Manager sagte nicht etwa sowas wie, 'Hey, hier ist Jeff', oder sowas. Er sagte nur, 'Peter Dinklage will einen Leprechaun (dt. Kobold) spielen.' Und ich sagte, 'Was muss ich tun!? Bring mich an Bord!' Ich habe so hart gekämpft, um sicherzugehen, dass sie meine Idee lieben, weil ich einfach glaube, dass Dinklage großartig ist. Die Tatsache, dass er einen Leprechaun spielen will, zusammen mit meinem Schreibstil wird das einfach nur verdammt geil."

Sicher sei jedenfalls, dass der Film kein Horrorstreifen werden soll, sondern eine schwarze Komödie. Tatsächlich wurde er als eine Art Bad Santa beschrieben. womit Dodge nicht ganz einverstanden scheint. "Ich liebe Bad Santa, versteht mich nicht falsch, aber es ist nicht Bad Santa. Der Film hat aber diese schwarzen Elemente, ja. Ich bin so aufgeregt. Ich bin richtig motiviert. Jedes Mal, wenn ich mich daran setze, kann ich es nicht fassen, dass ich es schreibe."

Die erste Fassung steht auch schon kurz vor der Vollendung. Wenn bereits der Drehbuchautor so begeistert zu sein scheint, kann man gespannt sein, wie sich Peter Dinklage als Kobold schlagen wird.