Einer der Überraschungshits in den Kinos 2009 dürfte mit Sicherheit Neill Blomkamps District 9 gewesen sein. Nahezu aus dem Nichts aufgetaucht und mit einem Budget von gerade mal 30 Millionen Dollar auch noch unverschämt günstig produziert, lehrte das von Peter Jackson produzierte Debüt Blomkamps teuren Hollywood-Blockbustern das Fürchten. Dieses Jahr kehrt Blomkampf erneut mit einem Sci-Fi-Streifen auf die Leinwände zurück - Elysium. Und das ist noch lange nicht alles, schon plant das Ausnahmetalent den dritten Film - erneut im Sci-Fi-Genre.

Kino News - 'District 9'-Regisseur Neill Blomkamp plant weiteren Sci-Fi-Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Demnächst erscheint erst einmal Elysium mit Matt Damon
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neill Blomkamp hätte um ein Haar den langerwarteten Halo-Film drehen können. Doch dann wendeten sich die Studios ab. Unter anderem, weil sie der Meinung waren, dass Blomkamp einfach keine Erfahrung besäße. Dass Talent manchmal wichtiger sein kann, als eine dicke Referenzliste, bewies Blomkamp daraufhin mit District 9. Der Film sah mit seinem vergleichsweise niedrigen Budget von gerade mal 30 Millionen Dollar besser aus als manch 200 Millionen Dollar teure Hollywood-Produktion. Next *hust*, Battleship *hust*.

Der Erfolg öffnete ihm endlich die Hollywood-Tore, und so verfügt sein zweiter Streifen Elysium nicht nur über ein Budget von ca. 100 Millionen Dollar, sondern auch über Starpower in Form von Matt Damon und Jodie Foster. Wer aber auch wieder mitmischt, ist Weggefährte Sharlto Copley, der bereits in District 9 die Hauptrolle übernahm und dieses Mal auf der Seite der Bösen ist. Matt Damon spielt darin einen der Unterprivilegierten, die auf der Erde hausen müssen, während die oberen Zehntausend auf der Raumstation Elysium ihrem dekadenten Leben nachgehen. Max ist die letzte Hoffnung, um diese Mauer zwischen den Bevölkerungsschichten einzureißen.

Elysium ist noch garnicht in den Kinos angelaufen, da plant Blomkamp bereits seinen dritten Film mit Sharlto Copley. Und der ist, wie nicht anders zu erwarten war, auch wieder im Sci-Fi-Genre angesiedelt. Viel ist noch nicht bekannt über das Projekt Chappie. Man weiß lediglich, dass es sich um eine Sci-Fi-Komödie handeln soll, die in einem eher ungewöhnlichen Setting stattfindet. Da Sharlto Copley auf seiner Facebook-Seite bereits angedeutet hat, dass er Chappie sein wird, darf man annehmen, dass der Titel des Films auch gleichzeitig der Name des Hauptcharakters sein wird. Manch einer vermutet bereits, dass Chappie vielleicht ein Roboter oder Cyborg sein könnte.

Diese kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Blomkamp und Copley kommt nicht von ungefähr, denn die beiden verbindet eine langjährige Partnerschaft. So war es Copley, der Blomkamp eine Stelle in seiner Produktionsfirma anbot, so dass Blomkamp seine Leidenschaft für 3D-Animationen auf professionelle Weise verfolgen konnte.

Die Befürchtung, dass Elysium nicht viel Neues bieten kann, dürfte bei Chappie also unbegründet sein.