Der neue Trailer zu Sony Pictures' Venom ist da. Und das dürfte einer der interessanteren Superhelden-Streifen der nächsten Zeit darstellen.

Tom Hardy im Zwiegespräch mit dem Symbiont

Eigentlich waren Comics immer die letzte Zuflucht der Nerds und Außenseiter, die zumindest in der gezeichneten Welt Sympathien erhielten. Die Superhelden sind fast ausnahmslos gescheiterte Existenzen, die ein enorm schweres Gewicht zu schultern haben. Doch bislang waren die Filme des Marvel Cinematic Universe und der Worlds of DC, wie das DC Extended Universe mittlerweile heißt, so angelegt, dass die Superhelden fast zu gelackt erschienen - selbst die eigentlichen seelischen Wracks unter ihnen.

In diese Nische des Außenseiters könnte nun Tom Hardy als Eddie Brock in Regisseur Ruben Fleischers Venom treten, wie der neue Trailer verdeutlicht. Als Zeuge eines Phänomens, der gegen seinen Willen und gezwungenermaßen teilhat am Geschehen - ein Antiheld, wie er im Buche steht. Und als solcher nimmt er es hier gegen Riz Ahmeds Riot auf.

5 weitere Videos

Synopsis

Einer von Marvels mysteriösesten, komplexesten und krassesten Charaktere kommt auf die große Leinwand. Und der Oscar-Nominierte Tom Hardy ist dieser tödliche Beschützer namens Venom.

In Regisseur Ruben Fleischers Venom spielen neben Tom Hardy als Eddie Brock noch Michelle Williams, Woddy Harrelson, Jenny Slate, Riz Ahmed, Michelle Lee und Sailor Larocque mit.

Deutscher Kinostart für den Actionhorror ist der 4. Oktober 2018.