Der holländische Regisseur Roel Reiné wird bereits in der nächsten Woche mit den Dreharbeiten zum kommenden Western Dead in Tombstone beginnen. Ein normaler Western ist hier aber nicht zu erwarten, sondern viel mehr purer Trash, denn neben den Western-Elementen kommt noch Übernatürliches zum Tragen.

Doch damit nicht genug: Mit Danny Trejo und Mickey Rourke konnten zwei kultige Haudegen gewonnen werden, wobei Machete-Star Danny Trejo die Hauptrolle des Gesetzlosen Guerrero Hernandez übernehmen wird. Der kann mit Hilfe seiner Gang Blackwater seinen Halbbruder Red (gespielt von Anthony Michael Hall) aus dem Gefängnis befreien, wird aber von diesem kurz danach verraten.

Die Folge: Guerrero wird erschossen. Und damit dieser Film hier noch nicht endet, wurde Mickey Rourke als Teufel angeheuert. Der schließt einen Pakt mit Guerrero und schickt ihn dadurch schon bald wieder zurück unter die Lebenden in die kleine Stadt Edendale. Die aber wurde inzwischen in Tombstone (Grabstein) umbenannt. Dass die Brüder anschließen keine 'Willkommen zurück'-Party feiern werden, dürfte klar sein.

Roel Reiné inszenierte zuletzt Filme wie Scorpion King 3 – Kampf um den Thron und Death Race 2, die vom Erfolg her aber nicht unbedingt große Kracher waren. Sie kamen direkt auf DVD bzw. Blu-ray heraus.