Das Jahr ist noch jung und auch die großen Blockbuster stehen noch an. Der erste Film, der in den Ring steigt, ist 20th Century Fox' Deadpool. Doch laut ListenFirst Media könnte es das Jahr von Warner Bros. werden. Deren Filme Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad übersteigen alle anderen, selbst Marvel, in Sachen Social Media-Hype.

Marvel vs DC - DC schlägt Marvel in Sachen meist erwartete Superheldenstreifen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Welcher dieser drei Superheldenstreifen wird dieses Jahr das Rennen machen? Batman v Superman, Deadpool oder Civil War?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang hat Marvel Studios die Quasi-Monopolstellung in Sachen erfolgreiches Superhelden-Universum auf der Leinwand. Seit Präsident Kevin Feige und seine Teams das Marvel Cinematic Universe im Jahr 2007 mit Jon Favreaus Iron Man in die Kinos brachte, ist nicht nur Hauptdarsteller Robert Downey Jr. zum Weltstar aufgestiegen.

Bislang ist es keinem Studio gelungen, ein vergleichbares Filmuniversum aufzubauen. Lediglich 20th Century Fox konnte mit den X-Men einige erfolgreiche Filme produzieren. Doch nun schicken sich Warner Bros. und DC Entertainment an, Marvel Studios den Thron streitig zu machen. Das DC-Universum steht vor der Tür und Regisseur Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice wird es einführen.

Batman v Superman und Suicide Squad sind über 500 Prozent stärker als Marvel

ListenFirst Media ermittelt auf wöchentlicher Basis die Häufigkeit, mit der gewisse Filme in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr, Youtube, Google+ und Wikipedia thematisiert und unter Fans diskutiert werden. Hieraus erstellt das Unternehmen die ListenFirst Digital Audience Ratings, die zeigen, welche Filme zu den meist erwarteten zählen.

Und basierend auf diesen Zahlen haben allein Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad alle kommenden Filme von Marvel Studios weit hinter sich gelassen. Tatsächlich erzeugen diese Filme von Warner Bros. über 500 Prozent mehr Traffic über soziale Netzwerke als die Filme des Konkurrenten.

Allein in der vergangenen Woche dominierte David Ayers Suicide Squad das gesamte Verfolgerfeld bestehend aus Neighbors (9100), Deadpool (6400), Batman v Superman: Dawn of Justice (5600) und Gods of Egypt (4100) mit einer Wertung von satten 33.000 Punkten.

Wenn diese Ratings auch nur ein wenig die Realität widerspiegeln, darf sich Warner Bros. auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 gefasst machen.

Der nächste DC-Superheldenstreifen im Kino wird Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice am 24. März 2016.

Der nächste Marvel-Superheldenstreifen wird Tim Millers Deadpool am 11. Februar 2016.

Der nächste Marvel Studios-produzierte Superheldenstreifen ist dagegen Marvel's The First Avenger: Civil War am 5. Mai 2016.

Welchen der Filme schaut ihr euch an? Oder geht ihr in alle drei?

Kino

- Superhelden-Filme im Voting: wählt die Nummer 1
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (113 Bilder)