Nachdem es Godzilla im Reboot noch mit neuen, völlig unbekannten und recht charakterlosen Ungetümen zu tun bekam, soll er in kommenden Streifen nun auf altbekannte, liebegewonnene Gegner stoßen. Zudem teilte Legendary Pictures auf der Comic Con 2014 zusätzlich mit, dass auch King Kong eine Origin-Story erhalten soll.

Kino News - Comic Con 2014: Godzillas Feinde sind Rodan, Mothra und King Ghidorah, King Kong erhält Origin-Story

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Godzilla und seine Wrestling-Kollegen King Ghidorah und Mothra (Bild von pagesay.com)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gareth Edwards Godzilla-Reboot erwies sich mit knapp 500 Millionen Dollar weltweitem Einspiel als erfolgreicher Neustart. Da war es klar, dass ein zweiter Teil nicht lange auf sich warten lassen würde.

Auf der Comic Con 2014 in San Diego ließ Legendary Pictures verlauten, dass Godzilla in zukünftigen Streifen endlich ebenbürtige Gegner erhalten soll. Dabei fielen die Namen dreier legendärer Kaiju: Mothra, die riesige Motte, Rodan, der Flugsaurier und der King aller Kings unter Godzilla - King Ghidorah, ein dreiköpfiges, beflügeltes Ungetüm.

Allerdings beeilte sich Legendary Pictures zu erwähnen, dass man nicht mit allen dreien im kommenden Godzilla 2 rechnen soll.

Eine weitere erfreuliche Nachricht wurde ebenfalls auf der Comic Con verkündet. Auch King Kong soll ein Reboot erhalten, wie Legendary Pictures' CEO Thomas Tull mitteilte. In Skull Island soll dabei eine Origin-Story erzählt werden, sprich, man will sich dieses Mal gänzlich auf die Insel konzentrieren, statt sie wie in früheren Filmen nur kurz anzureißen. Ins Kino soll der Film am 4. November 2016 kommen.

Fans von riesigen Monstern dürfen sich also auf einige Filme freuen.