Und wieder tolle Neuigkeiten für Horrorfans - Clive Barker verkündet ein Reboot von Hellraiser.

Kino News - Clive Barker kündigt Reboot von Hellraiser an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Pinhead kehrt zurück
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es muss wohl daran liegen, dass bald wieder die Nacht der Geister sein wird - Halloween steht vor der Tür. Und das scheint auch der richtige Zeitpunkt, um thematisch ähnliche Filme anzukündigen. So geschehen bei Armee der Finsternis 2 und Beetlejuice 2.

Auch der britische Schriftsteller und Regisseur Clive Barker hat freudige Nachrichten für Fans des gepflegten Horrors: Er wird seine legendäre Hellraiser-Reihe neu auflegen. Genauer gesagt, plant er ein Reboot des ersten Films von 1987. Hellraiser - Das Tor zur Hölle gehört zu den Klassikern des Horrorfilms und führte eine der größten Horror-Ikonen ein, die jemals die Leinwand heimgesucht haben. Die Rede ist von Pinhead, einem Zenobiten, ein Wesen aus einer anderen Dimension, in dessen Welt man mithilfe eines Würfels gelangen kann.

Nun ließ Clive Barker seine Fans über Facebook wissen, dass ein Reboot geplant werde. "Ganz heiß aus der Hölle! Meine Freunde, ich habe einige Neuigkeiten, die euch vielleicht interessieren dürften. Vor ein paar Wochen hatte ich ein produktives Meeting mit Bob Weinstein von Dimension Pictures, während dem ich ein Remake des ersten Hellraiser-Films gepitched habe. Die Idee meiner Rückkehr zum originalen Film und der Neuerzählung der Geschichte mit einer frischen Intensität, die die Struktur und die Designs des ersten Films wahren, aber auch hoffentlich einen noch dunkleren und tiefgründigeren Film erzeugen, überzeugte Dimension. Heute wurde ich offiziell dazu eingeladen, ein Drehbuch basierend auf diesem Pitch zu verfassen. Was kann ich euch darüber berichten? Nun, es wird kein, mit CGI weichgewaschener Film. Meine Passion gilt noch immer der Macht praktischer Make-Up-Effekte, wie damals, als ich den ersten Hellraiser schrieb und verfilmte. Natürlich verliert auch das beste Make-Up der Welt seinen Zweck, wenn es nicht von einem erstklassigen Schauspieler getragen wird. Ich teilte dem Dimension-Team mit, dass es meiner Meinung nach niemals einen Pinhead ohne Doug Bradley geben kann, und Bob Weinstein stimmte mir, sehr zu meiner Freude zu. Sobald also die Verträge unterschrieben sind, werde ich einen Lemarchand Configuration [ein Zenobiten-Würfel] öffnen, meine Feder eintauchen und anfangen zu schreiben. Ich verspreche, dass nirgends im Internet die Nachrichten bezüglich meines Fortschritts verlässlicher sein werden als hier, weil der einzige Autor dieser Berichte euer höllischer Korrespondent sein wird, ich. Meine besten Wünsche an euch, meine Freunde. Clive."

Ein Reboot eines der besten Horrorklassiker überhaupt. Dann auch noch von Clive Barker höchstpersönlich und mit Doug Bradleys Rückkehr in seiner Paraderolle als Pinhead, was kann da noch schiefgehen?