Paul Greengrass wird George Orwells Roman-Klassiker 1984 inszenieren, wie Deadline berichtet. Den Regisseur kennt man unter anderem für Filme wie Captain Phillips und Das Bourne Ultimatum. Vor nicht allzu langer Zeit unterzeichnete er für Bourne 5 und bringt damit Matt Damon wieder als Jason Bourne vor die Kamera.

Kino News - Bourne-Regisseur dreht George Orwells '1984'

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Der Roman existiert natürlich auch in deutscher Übersetzung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

An der 1984-Verfilmung beteiligt sein wird Produzent Scott Rudin, mit dem Greengrass für Captain Phillips bereits zusammenarbeitete. Außerdem mit dabei ist Produzentin Gina Rosenblum, die die gleichnamige Verfilmung aus dem Jahr 1984 produzierte.

1984 wurde schon mehrfach verfilmt, darunter neben dem schon genannten Streifen ebenso mit Neunzehnhundertvierundachtzig Mitte der Fünfziger Jahre.

In dem 1949 veröffentlichten Roman geht es um die Zerstörung der Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie. Die Rechte der Menschen werden rigoros eingeschränkt und es existieren weltweit insgesamt drei Supermächte, die ständig im Krieg miteinander stehen. Darüber hinaus soll die Sprache Englisch nach und nach durch eine Neusprache ersetzt werden, die wiederum keine Wörter enthält, die der Partei Schaden könnten.

Im Mittelpunkt steht Winston Smith, der für das Ministerium für Wahrheit arbeitet und Daten sowie Fakten manipuliert, um diese für die Öffentlichkeit zu verfälschen. Smith arbeitet also für den Staat bzw. die Partei, ist aber dennoch im Inneren Gegner des Systems.