Alex Kurtzman befindet sich laut eines Berichts von The Hollywood Reporter in finalen Verhandlungen, um das kommende 'Die Mumie'-Reboot zu drehen.

Kino News - Bericht: 'Star Trek'-Autor soll Regie bei Mumie-Reboot führen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Die Mumie soll in der Gegenwart auftauchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kurtzman ist im Filmgeschäft kein Unbekannter, schrieb er beispielsweise die Drehbücher für Star Trek und Star Trek: Into Darkness, aber auch Transformers, The Amazing Spider-Man 2 und 3, Mission: Impossible III, Sleepy Hollow, Fringe und weitere Projekte.

Das Magazin zitiert Universal Pictures' Jeff Kirschenbaum, laut dem Kurtzman während der Entwicklung von Die Mumie Klarheit und Leidenschaft für die Charaktere und Mythologie bewies. Er wisse, warum Die Mumie so fasziniere und wie man daraus ein neues und originelles Abenteuer machen könne. Klar also, dass er die perfekte Wahl für Universal darstelle.

Vor knapp einem Jahr stieg Len Wiseman als Regisseur aus, den man unter anderem für Filme wie Underworld: Awakening und Stirb langsam 4.0 kennt.

Was man von dem Reboot genau erwarten darf, bleibt noch unklar. Sollten Wisemans Pläne übernommen worden sein, dann wäre der Film in der Gegenwart angesiedelt und würde mehr ein Action-Adventure mit Horror-Elementen sein.

Ein Jahr vorher stieg bereits Prometheus-Autor Jon Spaihts aus.

Der erste Film stammt von 1932 und erstreckt sich in Form einer ganzen Reihe von The Mummy's Hand, The Mummy's Tomb, The Mummy's Ghost bis hin zu The Mummy's Curse aus dem Jahre 1944.

1999 wagte sich Hollywood an ein erstes Reboot mit Brendan Fraser in der Hauptrolle. Die nachfolgenden Filme waren weniger erfolgreich.