Ocean’s Eleven soll als Reboot ins Kino kommen und dabei voll und ganz auf weibliche Darsteller setzen, so wie es mit dem neuen Ghostbusters-Film passiert. Das berichtet zumindest The Playlist.

Kommt ein Reboot mit Frauen?

Im Original aus dem Jahr 2001 von Steven Soderbergh sind unter anderem George Clooney, Matt Damon, Brad Pitt und Julia Roberts zu sehen. In der Neuauflage hingegen Sandra Bullock die Hauptrolle übernehmen, während Gary Ross (Die Tribute von Panem – The Hunger Games) die Regie übernimmt.

Das Drehbuch kommt hingegen von Olivia Milch (Queen & Country, Little Women), die daran schon seit Monaten arbeiten soll. Das Reboot wurde damaligen Berichten zufolge übrigens schon im vergangenen Jahr von Produzent Jerry Weintraub, Soderbergh und Clooney losgetreten, kam aber zum Erliegen, nachdem Weintraub gestorben ist.

Ansonsten sind über die Neuauflage keinerlei Details bekannt. Darf man dem bisherigen Gerücht glauben, so zeigt sich Clooney an einem Cameo-Auftritt interessiert.

Das moderne Ocean’s Eleven stellt ein Remake von "Frankie und seine Spießgesellen" aus dem Jahr 1960 dar, in dem Frank Sinatra und Dean Martin Rollen hatten. In dem Film geht es um Danny Ocean (Clooney), der gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde und schon seinen nächsten Coup plant. Mit 11 Spezialisten will er drei Casinos in Las Vegas um 150 Millionen Dollar erleichtern.