Der seit langer Zeit geplante Film zur TV-Serie CHIPs könnte nun doch noch umgesetzt werden. Nachdem eine Kino-Version in den vergangen Jahren scheiterte, soll Warner Bros. laut Deadline nun Dax Shepard angeheuert haben.

Kino News - Bericht: CHIPs-Film zur gleichnamigen Serie nimmt Fahrt auf

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
CHIPs soll nun doch auf die Kinoleinwand kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der werde nicht nur das Drehbuch schreiben, sondern ebenso den Film drehen und sogar vor der Kamera stehen. Dieser drehte beispielsweise Hit and Rund und spielte neben diesem Film unter anderem in Veronica Mars, My Name is Earl, Robot Chicken und Zathura - Ein Abenteuer im Weltraum mit.

In der Serie geht es um zwei Motorrad-Polizisten, die in Kalifornien in den Siebzigern bzw. Anfang Achtzigern allerlei zu tun haben. Auch wenn die Serie eine komödiantische Ader besitzt, so greift sie doch auch ernste Themen auf, wie etwa Drogen und diverse Delikte hinter dem Steuer.

Schon vor Jahren wollte Warner Bros. die Serie auf die Kinoleinwand mit Wilmer Valderrama (Die wilden Siebziger) bringen, der wiederum die Rolle von Ponch übernehmen sollte. Ponch bzw. Officer Francis Llewellyn Poncherello wurde im Orginal von Erik Estrada verkörpert. Nachdem aber die Filme Starsky & Hutch und Ein Duke kommt selten allein nicht gerade erfolgreich waren, nahm man von den klassischen TV-Serien Abschied.

Deadline zufolge soll sich der Kinofilm zu CHIPs mehr an Buddy-Cop-Filmen wie Bad Boys und Lethal Weapon orientieren, statt an direkter Comedy.

Übrigens wurde in den Neunzigern mit CHiPs '99 bereits ein Film gedreht, in dem einige der Original-Darsteller mitwirken. Gezeigt wurde der Streifen aber nur im TV.