So kurz vor den Oscars wurden auch in diesem Jahr wieder die britischen BAFTA Awards verliehen. Einer der großen Gewinner ist Ben Affleck mit Argo, der eine Auszeichnung als Bester Film erhielt und somit seine Position als Oscar-Favorit stärkt. Ben Affleck selbst wurde als Bester Regisseur geehrt.

Kino News - BAFTA Awards: Argo räumt als Bester Film ab

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 201/2141/214
Es ist zu erwarten, dass Argo ebenfalls bei den Oscars die ein oder andere Trophäe einheimsen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Auszeichnung in der Kategorie Bester Film wurde von Produzent George Clooney entgegengenommen, der Folgendes sagte: "Ich muss sagen, Ben: Wenn das dein zweiter Streich war, möchte ich nicht wissen, was dein dritter sein wird. Du bist unglaublich. Ich kann dir gar nicht sagen, welche Ehre es ist, mit dir zu arbeiten."

Als Beste Hauptdarsteller wurden Daniel Day-Lewis (Lincoln) und Emmanuelle Riva (Liebe) ausgezeichnet, während Christoph Waltz für seine Darbietung in Django Unchained als Bester Nebendarsteller eine der Trophäen erhielt.

Aber auch Les Misérables konnte ordentlich abräumen, darunter in den Kategorien Beste Nebendarstellerin (Anne Hathaway) sowie Produktionsdesign, Sound und Make-up.

Anbei die Liste der Nominierten - die Gewinner wurden jeweils unterstrichen.

Bester Film

Argo
Les Miserables
Life of Pi
Lincoln
Zero Dark Thirty

Bester Regisseur

Michael Haneke - Liebe
Ben Affleck - Argo
Quentin Tarantino - Django Unchained
Ang Lee - Life of Pi
Kathryn Bigelow - Zero Dark Thirty

Bester Schauspieler

Ben Affleck - Argo
Bradley Cooper - Silver Linings
Daniel Day-Lewis - Lincoln
Hugh Jackman - Les Misérables
Joaquin Phoenix - The Master

Beste Schauspielerin

Emmanuelle Riva - Liebe
Helen Mirren - Hitchcock
Jennifer Lawrence - Silver Linings
Jessica Chastain - Zero Dark Thirty
Marion Cotillard - Der Geschmack von Rost und Knochen

Bester britischer Film

Anna Karenina
The Best Exotic Marigold Hotel
Les Miserables
Sieben Psychos
Skyfall

Bestes Debüt eines britischen Regisseurs, Drehbuchschreibers oder Produzenten

Bart Layton (Regisseur), Dimitri Doganis (Produzent) - The Imposter
David Morris (Regisseur), Jacqui Morris (Regisseur/Produzent) - McCullin
Dexter Fletcher (Regisseur/Drehbuch), Danny King (Drehbuch) - Wild Bill
James Robin (Regisseur) - Die Muppets
Tina Gharavi (Regisseurin/Drehbuch) - I Am Nasrine

Beste fremdsprachiger Film

Liebe
Headhunters
Die Jagd
Der Geschmack von Rost und Knochen
Ziemlich beste Freunde

Beste Dokumentation

The Imposter
Marley
McCullin
Searching for Sugar Man
West of Memphis

Bester Animationsfilm

Merida - Legende der Highlands
Frankenweenie
Paranorman

Bestes Original-Drehbuch

Liebe
Django Unchained
The Master
Moonrise Kingdom
Zero Dark Thirty

Bestes adaptiertes Drehbuch

Argo
Beats of the Southern Wild
Life of Pi
Lincoln
Silver Linings

Bester Nebendarsteller

Alan Arkin - Argo
Christoph Waltz - Django Unchained
Javier Bardem - Skyfall
Philip Seymour Hoffman - The Master
Tommy Lee Jones - Lincoln

Beste Nebendarstellerin

Amy Adams - The Master
Anne Hathaway - Les Misérables
Helen Hunt -The Sessions
Judi Dench - Skyfall
Sally Field - Lincoln

Beste Musik

Anna Karenina
Argo
Life of Pi
Lincoln
Skyfall

Beste Kamera

Anna Karenina
Les Miserables
Life of Pi
Lincoln
Skyfall

Bester Schnitt

Argo
Django Unchained
Life of Pi
Skyfall
Zero Dark Thirty

Beste Ausstattung

Anna Karenina
Les Miserables
Life of Pi
Lincoln
Skyfall

Beste Kostüme

Anna Karenina
Great Expectations
Les Miserables
Lincoln
Snow White and the Huntsman

Bestes Make-Up

Anna Karenina
Hitchcock
The Hobbit: Eine unerwartete Reise
Les Miserables
Lincoln