In einem kürzlichen AmA-Reddit plauderte Schauspieler Denzel Washington ein wenig aus dem Nähkästchen. Ob er James Bond spielen würde? Sofort. Und einen Marvel-Superhelden wie Black Panther? Da fühle er sich zu alt für.

Kino News - AmA-Reddit: Denzel Washington wäre gerne der nächste James Bond

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Denzel Washington als James Bond? Shut up and take my Money!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am vergangenen Wochenende hielt nun auch Schauspieler Denzel Washington nach all den anderen Stars wie Snoop Dogg und dem erst kürzlich verstorbenen Robin Williams eine AmA-Reddit-Session ab. Dabei kamen einige wirklich interessante Fragen und nicht minder interessante Antworten bei raus.

Die interessanteste Frage dürfte zweifellos die gewesen sein, ob er Interesse daran hätte, James Bond zu spielen. "Den nächsten James Bond? Die sollten sich besser beeilen! Ja, würde ich! Wer verkörpert James Bond derzeit… Daniel Craig! Haben sie einen weiteren gedreht? Jeder sollte 'Denzel ist James Bond' tweeten. Sendet es ans Studio! Wir starten heute die 'Denzel ist Bond'-Kampagne!"

Bereitwillig teilte Washington auch mit, dass er sehr gerne weitere komödiantische Rollen wie die in 2 Guns oder Rollen in Horrorfilmen übernehmen würde. Washington spielte ja bereits 1998 in Fallen - Trau keiner Seele mit, der aber mehr Mystery-Thriller denn Horror war.

Dass Washington mehr auf unterschiedliche Angebote und Genres eingehen will, liegt wohl auch daran, dass er so manch eine Rolle ausschlug, die er im Nachhinein bereute. So auch eine in David Finchers Kult-Thriller Sieben. Ob er denn auch eine Superheldenrolle in einem Marvel-Streifen übernehmen würde? Da weicht er der Frage etwas aus. Auf Nachfrage von CinemaBlend erklärt Washington dann, dass er für eine Rolle wie Black Panther wohl "einfach zu alt" sei.

Momentan habe Washington eine Stanley Kubrick Phase und schaue alle seine Filme an. Erst vor kurzem habe er Full Metal Jacket gesehen. Er habe auch vor, demnächst mal Regie zu führen, und vielleicht schaue er sich die Filme der großartigen Regisseure auch an, um von ihnen zu lernen.

Auch über seinen langjährigen Stamm-Regisseur und Freund Tony Scott sprach Washington. Gemeinsam drehten sie rund fünf Filme, darunter Crimson Tide - In tiefster Gefahr und Mann unter Feuer. Scott nahm sich im August 2012 das Leben.

"Tony war der Beste. Wisst ihr? Tony würde in einem Moment fluchen, und im nächsten weinen. Er trug sein Herz auf der Zunge. Man wusste immer, wie er fühlte. Er war ein sehr leidenschaftlicher und großartiger Filmemacher. Absolut furchtlos. Und ich vermisse ihn sehr. Ich habe ein Bild von ihm in meinem Büro in meinem Haus, und ich musste es abdecken, weil es mir so schwer fiel, ihn anzusehen. Es war fast so, als blickte er in die Kamera, so wie er mich ansah, und ich vermisse ihn einfach sehr."