In der Kalenderwoche 2 der deutschen Kino-Charts 2012 ist das passiert, was man schon in der letzten Woche erahnen konnte: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1) ist komplett aus den Top 10 ausgestiegen.

Im Gegensatz dazu konnte sich die französische Komödie Ziemlich beste Freunde den ersten Platz mit sagenhaften 478.727 Besuchern am Wochenende sichern, während Sherlock Holmes: Spiel im Schatten sein Niveau der vergangenen Wochen nicht ganz halten konnte und zwei Plätze nach unten auf den dritten rutschte.

Dazwischen schummelte sich Verblendung als Neueinsteiger mit 263.849 Besuchern. Die deutsche Komödie Rubbeldiekatz mit Matthias Schweighöfer konnte sich die gesamten Wochen auf den dritten Platz halten, musste nun aber ebenfalls einen abgeben. Als weiterer Neueinsteiger schaffte es Offroad mit 133.302 in die Charts und konnte es sich gleich im Mittelfeld bequem machen.

Das in der letzten Woche neu eingestiegene und ziemlich umstrittene New Kids Nitro scheint auf dem besten Wege zu sein, die Top 10 in der nächsten Woche zu verlassen.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter gamona.de/kino-charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr unsere jeden Dienstag aktualisierten Kino-Charts.