Gleich fünf Neueinsteiger gibt es in der Kalenderwoche 13 der deutschen Kino-Charts zu begrüßen. Zorn der Titanen steigt mit 202.120 Besuchern am Wochenende direkt auf den dritten Platz ein, dicht gefolgt von der deutschen Komödie Russendisko mit 154.260 Besuchern.

Kino Charts - Russendisko und Die Frau in Schwarz steigen neu ein

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die französische Komödie Ziemlich beste Freunde hingegen verliert immer mehr an Boden, kann sich mit 149.816 Besuchern jedoch weiterhin auf dem fünften Platz und somit im Mittelfeld halten. Insgesamt 13 Wochen befindet sich der Film mittlerweile in den deutschen Charts und lockte 7.280.616 Besucher in die Kinos. Selbst ein Twilight schafft solche Zahlen nicht.

Der erfolgreiche britische Horror-Streifen Die Frau in Schwarz mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle kam hierzulande noch nicht ganz so gut an und stieg mit 74.430 Besuchern am Wochenende neu ein.

Ansonsten finden sich neben einigen weiteren Absteigern auch zwei unveränderte Plätze in den Charts, die die Front verteidigen.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter gamona.de/kino-charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr unsere jeden Dienstag aktualisierten Kino-Charts.