Zur Fortsetzung der Comicverfilmung Kick-Ass, in der ein maskierter Amateur-Superheld erkennen muss, dass es äußerst schmerzhaft sein kann, den Superhelden zu markieren, ist heute das erste offizielle Bild veröffentlicht worden. Darauf zu sehen: Jim Carrey als Colonel Stars and Stripes und Aaron Taylor-Johnson als Kick-Ass.

Kick-Ass 2 - Erstes offizielles Bild zeigt Col. Stars and Stripes mit Kick-Ass

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKick-Ass 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Colonel Stars and Stripes meets Kick-Ass
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obwohl der erste Teil kaum als finanzieller Erfolg bezeichnet werden kann, hat er doch anscheinend genügend Aufmerksamkeit von den richtigen Personen erregen können, um ein Sequel finanziert zu bekommen. Und darin soll es nun richtig abgehen, was man an der Cast-Liste auf Imdb durchaus erkennen kann. Tauchen darin doch Namen wie Night Bitch, Black Death, Insect Man und The Tumor auf. Da klingen die Namen der Helden ja fast schon brav-katholisch.

In Kick-Ass 2 wird es um Kick-Ass, alias Dave und Hit-Girl, alias Mindy gehen, die versuchen, neben ihrem Superhelden-Dasein ein normales Leben zu führen. Daves Plan mit Mindy ein Superheldenteam zu gründen scheitert, woraufhin er sich Justice Forever, einem Team aus Amateurhelden rund um Ex-Gangster Colonel Stars and Stripes anschließt. Doch der rachsüchtige The Mother Fucker, vormals bekannt als Red Mist und seine Truppe, darunter sein Bodyguard Mother Russia, sind den Möchtegernhelden schon dicht auf den Fersen.

Kick-Ass und Hit-Girl werden ab dem 11. Juli 2013 wieder über die Leinwände huschen.