Obwohl Kick-Ass 2 schon länger geplant ist, war es vor einem Jahr noch Zukunftsmusik. Autorin Jane Goldman, die für den ersten Teil den Comic von Mark Millar adaptierte, hielt es Anfang 2011 noch für unwahrscheinlich, ob das Projekt überhaupt jemals realisiert wird.

Hit-Girl hat einen vollen Terminkalender, ohne sie wäre eine Fortsetzung aber kaum vorstellbar.

Jetzt aber verriet der schottische Comic- und Drehbuchautor Mark Millar, dass es so langsam losgehen wird. Schon im Sommer dieses Jahres soll das Sequel gedreht werden, wobei es offenbar noch einige Dinge zu klären gilt.

Einerseits muss ein Regisseur gesucht werden, denn Matthew Vaughn (X-Men - Erste Entscheidung), der den ersten Teil inszenierte, wird nicht mit dabei sein. Zumindest auf dem Regiestuhl, als Produzent schon. Andererseits sind da noch die Darsteller des Erstlings, wovon einige einen vollen Terminkalender haben.

Dass ein Sequel ohne "Hit-Girl" Chloë Grace Moretz oder "Red Mist" Christopher Mintz-Plasse auskommen müsste, ist unvorstellbar. Beide jedenfalls stehen in diesem Jahr bei mehreren Projekten vor der Kamera, so dass es zu zeitlichen Engpässen kommen könnte.

Dass Mark Millar in der Vergangenheit aber nicht unbedingt die zuverlässlichste Quelle war, sollte hierbei auch berücksichtigt werden.