Schauspieler Daniel Stern schlüpft für ein kurzes Video wieder in seine Rolle Marv, mit der in den Neunzigern in Kevin - Allein zu Haus Angst und Schrecken verbreitete.

Zusammen mit Harry (Joe Pesci) hatte er es unter anderem auf das Haus der Familie McCallister abgesehen, wurde jedoch von dem 8-jährigen Kevin aufgehalten. Später spielte Stern noch einmal Marv in Kevin – Allein in New York.

In dem nun veröffentlichten Video zeigt er sich äußert ängstlich und von den vergangenen Erlebnissen mit dem jungen McCallister traumatisiert. Er bittet Harry, ihn zu finden. Denn Kevin sei zurück. Doch es ist zu spät, am Ende des Videos wird es dunkel und man hört Marv schreien.

Marv - Allein zu Haus

Bei dem Video handelt es sich um die Antwort auf eine kürzlich veröffentlichte Folge der Webserie :DRYVRS, in der Schauspieler Macaulay Culkin wieder Kevin ist und nicht so richtig die damaligen Erlebnisse verdauen kann.

Inzwischen befindet er sich in seinen Dreißigern und ist Aushilfs-Taxifahrer. Er erzählt darin von damals: es ist Weihnachten und die gesamte Familie fährt in den Urlaub, während sie ihren Sohn vergessen hat. Das lässt ihn bis heute nicht kalt. Und dann musste er auch noch das Haus gegen zwei Einbrecher verteidigen.

Es ist witzig zu sehen, wie beide Schauspieler wieder in ihre alten Rollen schlüpfen. Jetzt bleibt abzuwarten, ob auch Pesci noch einmal Harry mimt. Vielleicht lässt das sogar die Idee in Hollywood aufkeimen, eine Fortsetzung der beiden Kultfilme zu drehen.

Bilderstrecke starten
(40 Bilder)