Kairo 678 - Infos

Es findet jeden Tag in Ägypten statt, ist dort aber trotzdem ein absolutes Tabuthema: sexuelle Belästigung. Doch drei Frauen, alle aus völlig unterschiedlichen sozialen Schichten, haben genug davon und wollen etwas ändern.

Fayza, eine Frau aus der Arbeiterklasse, wird ständig in den überfüllten Bussen der Metropole begrapscht. Schließlich entscheidet sie sich, in Sebas Selbsthilfegruppe zu gehen. Seba wurde selbst vor jahren das Opfer einer Massenvergewaltigung und kämpft für die Frauenrechte und das obwohl sie aus der gesellschaftlichen Oberschicht stammt.

Eine Mitstreiterin finden die Frauen in Nelly, die bei einem Überfall ihren Peinigern nur ganz knapp entkommen konnte. Alle drei Frauen gehen mit dem Thema völlig unterschiedlich um. Während die eine anstrebt, Klagen wegen Belästigung vor einem Gericht zulässig zu machen, schnappt sich die andere ein Messer und sticht ihrem Angreifer ins Genital...

Kairo 678 - Übersetzter Trailer