In einem Interview sprach Sam Neill über eine mögliche Rückkehr in das Jurassic-Franchise.

Jurassic World 2 - Sam Neill: Warum Dr. Alan Grant nicht mehr zurückkehren wird

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Da mochte Dr. Alant Grant Dinosaurier noch lieber als Kinder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem kursierte das Gerücht, J.A. Bayonas Jurassic World 2 solle satte 260 Millionen Dollar kosten und damit der teuerste Film aller Zeiten werden. Allerdings bestehen Zweifel daran, ob das Gerücht stimmt.

Ganz sicher ist dagegen die Rückkehr der Hauptfiguren Claire (Bryce Dallas Howard) und Owen (Chris Pratt) sowie BD Wong als Dr. Henry Wu. Howard äußerte bereits in der Vergangenheit die Hoffnung, dass neben Wong auch andere Darsteller in ihren Rollen aus der alten Trilogie zurückkehren könnten. Jeff Goldblum, der den Chaos-Theoretiker Dr. Ian Malcom spielte, äußerte sich hierzu bereits. Nun gab auch Sam Neill, der Dr. Alan Grant verkörperte, ein Statement ab.

Dr. Alant Grant als Steuerfachmann

Im Rahmen seines Films Hunt for the Wilderpeople spekulierte Neill über den Verbleib des Wissenschaftlers nach den Ereignissen aus Jurassic Park 3: "Ich denke, das Problem ist jenes, dass niemand weiß, wo Alant Grant ist", so Neill. "Er hat sich aus der Paläontologie zurückgezogen, er ist dem Tod durch Dinosaurier und des Flüchtens leid, er ist auch nicht mehr so gut zu Fuß, wie er es einmal war und hat sich nun nach Dayton, Ohio, zuückgezogen, wo er ein sehr erfolgreiches Steuerbüro führt. Ich denke, das ist mit Alan geschehen. Das oder er ist tot."

Der eigentlich Dinosaurier-begeisterte Wissenschaftler habe durch seine Erlebnisse sicherlich keine gute Meinung mehr über die Urzeit-Bewohner, die durch die moderne Wissenschaft erneut zum Leben erweckt wurden. "Wie erholt man sich von diesen Erlebnissen? Ich denke nicht, dass Therapeuten darauf trainiert sind, mit post-dinomäßigen Erlebnissen umzugehen. Nein, ich denke nicht, dass man darüber hinwegkommt. Das Rechnungswesen wäre eine Möglichkeit."

Stellt sich nur die Frage, ob Neill nicht doch schwach werden würde, wenn Universal Pictures für einen Gastauftritt anruft. Vor allem, wenn mit Goldblum auch ein alter Weggefährte hinzustoßen würde, beide sind immerhin nun als Darsteller in Thor: Ragnarok gelistet.

"Bislang gab es keinen Aufruf. Und niemand kann Grant finden. Er ist verschwunden. Jemand hat seinen Hut gefunden, der auf dem Hudson River trieb, aber das war das Letzte, was man von ihm hörte."

Etwas kryptisch, die Antwort. Was haltet ihr von einer Rückkehr Dr. Alan Grants?

Der voraussichtliche Kinostart für Jurassic World 2 ist der 22. Juni 2018.

Erinnerungen an Marnie - Studio Ghibli – Eine Historie in Postern

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (24 Bilder)