Der Regisseur für Jurassic World 2 ist gefunden. Na dann kann es ja bald losgehen mit den Dreharbeiten zur Fortsetzung der Dino-Trilogie.

Bei über 1,66 Milliarden Dollar an weltweitem Einspiel kann es Universal Pictures sicherlich nicht abwarten, endlich Teil zwei in die Kinos zu bringen, um noch vom Hype des ersten Films zu profitieren. Zumal Hauptdarsteller Chris Pratt noch immer zu den heißesten Schauspielern Hollywoods zählt. Man muss das Eisen nun mal schmieden, solange es heiß ist.

Universal Pictures bleibt auf Indie-Kurs

Collin Trevorrow, der bei Jurassic World Regie führte, steht bei den nächsten beiden Filmen der Trilogie nur noch als Produzent und Drehbuchautor zur Verfügung. Er wird stattdessen bei Star Wars: Episode IX das Regiezepter schwingen.

Doch Ersatz ist nun endlich gefunden, wie Trevorrow und Produzent Frank Marshall jeweils über Twitter verkündeten:

"Ich bin stolz, mit einem meiner liebsten Filmemacher am nächsten Jurassic-Abenteuer arbeiten zu können. J.A. Bayona, es gehört dir."

"Ich freue mich, verkünden zu können, J.A. Bayona als Regisseur bei Jurassic World 2 an Bord zu haben. Willkommen beim Team."

Wem der Name Juan Antonio Bayona noch nichts sagen sollte, er hat beim gefeierten Katastrophendrama The Impossible Regie geführt. Mit Sieben Minuten nach Mitternacht erscheint im November dieses Jahres der nächste Film des spanischen Filmemachers.

Universal Pictures bleibt also der Formel treu, die Regie einem hoffnungsvollen Jungregisseur anzuvertrauen. Man darf gespannt sein, wie Jurassic World 2 unter J.A. Bayonas Regie ausfallen wird.

Der voraussichtliche Kinostart für Jurassic World 2 ist der 22. Juni 2018.

Bilderstrecke starten
(39 Bilder)