Sam Neill, der in Jurassic Park und Jurassic Park 3 Dr. Alan Grant spielte, kam auf den vierten Teil zu sprechen, womit er neue Spekulationen hervorruft.

Jurassic World - Sam Neill glaubt, JP4 wird ein Reboot

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuJurassic World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Sam Neill glaubt, Jurassic Park 4 wird ein Reboot.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach sei ihm gesagt worden, dass Jurassic Park 4 ein großes Reboot und eine volkommene Neustrukturierung wäre. Das ist natürlich etwas verwirrend, hatte doch Produzent Frank Marshall immer wieder bestätigt, das neueste Dino-Abenteuer werde eben kein Reboot.

Gut möglich, dass der Schauspieler falsche Informationen hat oder gar "Reboot-Pläne" genau der Grund sind, weshalb Jurassic Park 4 erst kürzlich auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Jedenfalls glaube er nicht daran, als Dr. Alan Grant zurückzukehren, da es seinen Informationen nach ein Reboot wäre.

Wann die Dreharbeiten zu Jurassic Park 4 starten werden, bleibt völlig unklar. Zuletzt hieß es in einem Statement: "In Übereinstimmung mit den Machern entschied Universal, Jurassic Park 4 zu einem späteren Zeitpunkt zu veröffentlichen, um ihnen und dem Studio genügend Zeit zu geben, dem Publikum die bestmögliche Version von Universals beliebtem Franchise zu liefern. Wir könnten nicht aufgeregter im Bezug auf die Vision sein, die Colin Trevorrow für diesen Film erschaffen hat. Und wir freuen uns bereits zusehen zu können, wie er und die Produzenten ein weiteres, großartiges Kapitel in der bekannten Geschichte des Franchise erschaffen."

Vor wenigen Tagen berichteten wir über das ambitionierte Fanprojekt Jurassic Park: Origins, das die Vorgeschichte von Jurassic Park erzählen soll.