Bisher war es eher verwirrend, in welche Richtung Jurassic World wirklich gehen wird. Erst hieß es Reboot, danach Sequel, dann wieder Reboot - nun ist es offiziell: es ist kein Reboot.

Jurassic World - Jurassic Park 4 spielt 22 Jahre nach erstem Teil

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuJurassic World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Jurassic World spielt 22 Jahre nach dem Original.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Regisseur Colin Trevorrow stellte dies über Twitter klar und schrieb dazu noch, dass der vierte Teil 22 Jahre nach den "entsetzlichen Ereignissen" des Originals spielen wird. Somit ist Jurassic World also ein Sequel.

Darüber hinaus betonte er, dass der Film den Wurzeln des ersten Teils treu bleiben wird und ein "neues Sci-Fi-Terror-Abenteuer" darstelle. Für Fans sicherlich eine positive Nachricht, nachdem die beiden Sequels weniger gut ankamen.

Damit ist es auch nicht auszuschließen, auf das ein oder andere bekannte Gesicht zu treffen. Joseph Mazzello (spielte Tim in JP1) beispielsweise zeigte bereits mehrfach großes Interesse.

Ob auch Sam Neill ein Teil davon sein wird, wird nur die Zeit zeigen. Vor einem halben Jahr noch schloss er eine Rückkehr aus, da er gehört habe, Jurassic World sein ein Reboot. Da das aber nicht der Fall sein wird, gibt es noch Hoffnungen.

Jeff Goldblum hingegen scheint sich eine Rückkehr durchaus vorstellen zu können: "Egal ob ich mit dabei bin oder nicht, ich werde der erste in der Reihe für ein Ticket sein."

In die Kinos kommen wird Jurassic World im Sommer 2015.